ButohWerkstatt Köln

17-7

Die ButohWerkstatt Köln versteht sich als Freiraum für Bewegungsforschung und Performance Kunst. Sie wurde 2012  von Claudia Maschek und Anna Dimpfl  gegründet.


Workshops 2017

April 2017

BUTOH TANZ WORKSHOP MIT MAKIKO TOMINAGA (BERLIN)
29.04.2017 von 12.00 -18.00 Uhr & 30.04.2017 von 11.00 -17.00 Uhr

Am inneren Meeresboden lag eine Geste, völlig aus dem Zusammenhang gerissen,
das verrostete Körpergedächtnis führt sie an die Oberfläche.
Die Geste, leise zitternd, formt eine nicht-formbare Sprache
.

Offen für Alle
Kosten: 125 €
Anmeldung und Info:
ButohWerkstatt Köln – Claudia Maschek & Anna Dimpfl
Email: butoh@claudia-maschek.de
Telefon: 0163 170 4226 /0221 168 37 823

Anmeldeschluss: 13.April 2017
Unterrichtsort: Tanzatelier im Quartier am Hafen
Poller Kirchweg 78-80, 51105 Köln-Poll

Link:
MAKIKO TOMINAGA und Marcel Schmid – Butoh Tanz

über Makiko Tominaga

sie wurde in Tokyo geboren und ist dort groß geworden.

Im Jahr 1978 während des Schauspiel-Studium lernte sie zum erstem mal Butoh kennen. Sie brach ihr Studium ab und begann ihre innere Reise im Butoh bei der Kompanie namens „DAIRAKUDAN“ 1978 – 1991 . Akaji Maro war Makikos Lehrer und der Leiter der Kompanie. Die Butoh Kompanie Mitglieder haben zusammen gelebt, gearbeitet und haben an verschiedenen internationalen Tanzfestivals teilgenommen. Seit 1993 lebt Makiko in Berlin und arbeitet seitdem mit verschiedenen Theatergruppen und Musikern als Tänzerin, Performerin und Choreographin. Seit 2004 arbeite sie parallel bei Theater Thikwa. Seit 2013 arbeite Makiko intensiv mit dem Schweizer Saxophonist Marcel Schmid an einer Improvisations-Reihe. 2015 hat sie die MBSR Grundausbildung beim „Arbor Seminare“ gemacht, um ihre innere Reise – innere Erforschung anderweitig zu vertieften.

Der Workshop besteht aus:

Grundübungen wie Gehen, sich tragen lassen, Hängen, Ziehen, sich fallen lassen, wie man die Füße auf den Boden stellt, mit peripherem Blick den inneren Raum betrachten, wahrnehmen.

Durch Bilder provozieren wir direkte Impulse, um zu unterschiedlichen inneren Zuständen zu kommen. Diese permanent sich verändernden inneren Zustände formen und bewegen unseren Körper, unser Sein und auch unterschiedlichen Skalen von Stärke der Präsenz.



Butoh-Tanz Kurzworkshopreihe mit Anna Dimpfl neue Termine Mai – Juni 2017

Frei wie ein Vogel, verwurzelt wie ein Baum, stark wie ein Fels, der Himmel spiegelt sich in der Erde, Berg und Tal, tiefer See, Blume erblüht.

Raum, Ort, Landschaft, Körper – Tanz

Eine Forschungsreise über die Beziehungen zwischen Raum, Zeit und unserem Körper.  Offen für alle.

Foto: Anna Dimpfl

Foto: Anna Dimpfl

4 x montags | 19.35 – 21.35 Uhr | Termine:  15. Mai | 29. Mai | 12. Juni | 19. Juni 2017 | Einstieg jederzeit möglich  |   Tanzatelier Quartier am Hafen – Poller Kirchweg 78-80 – 51105 Köln | Kosten: 4 Einheiten 68 € – bei Einzelbuchung 20 € pro Einheit |

Infos und Anmeldung: Anna Dimpfl | Email: an.di7(at)gmx.de | Mobil: 0157 77 24 80 15


Februar 2017  – Butoh Workshop mit Lucie Betz (Freiburg)  im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln –

workshop-lucie-betz-feb_2017Link: http://luciebetz-dance.blogspot.de/

Film: Performance „sich geben“ Lucie Betz


Workshops 2016

November  19.& 20.  – Butoh Workshop mit Gyohei Zaitsu (Paris) im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln –


September 10.  & 11.  –  Butoh Workshop mit Lucie Betz (Freiburg) im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln –

Foto LucieWeit & Nah… Klein & Gross…Durch Übungen und Tanzimprovisationen werden wir in diesem Workshop, die verschiedenen Qualitäten und Wege des Tanzes erforschen. Zu jeder Zeit könnte der Tanz ein Abenteuer sein! Wir tauchen ein in das Kleine, Persönliche, und lassen uns berühren von der Weite des Universums.

(Foto: Ximeh Photography)

http://luciebetz-dance.blogspot.de/


Butoh-Tanz Kurzworkshopreihe September bis Dezember 2016  mit Anna Dimpfl im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln


Mai – Butoh Workshop mit Lucie Betz (Freiburg)  28.05. & 29.05. 2016  –   im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln –
http://luciebetz-workshops.blogspot.de


Januar Butoh Workshop mit Lucie Betz (Freiburg) 16.01. & 17.01.2016  –  im Tanzatelier Quartier am Hafen in Köln –
http://luciebetz-workshops.blogspot.de/


Projekte 2016

23. November 2016

alpenerplatz-flyer

‚7 Jahre Lichtaktion Lenauplatz des Kunstvereins Lenauforum e.V.‘

Bruna Luna     Ludger F. J. Schneider       Frank Niehusmann    Yvonne Knam    Claudia Maschek        Presse        Video Alpener Platz


03. September 2016bild City Dance1

Calma

Butoh Tanz Performance „Calma- Gelassenheit“ von 11.00 bis 12.00 Uhr unter der Zoobrücke bei der Seilbahn

Tanz: Claudia Maschek, Yvonne Knam, Christina Otto, Luise Diederichs, Anna Dimpfl und Peter Ditscheid

 Route City Dance Köln   Infos City Dance Köln


03. Juli 2016  12.00 Uhr  –   heile Welt  –  im Garten von Mary Bauermeister – Auf der Hedwigshöhe 3151503 Rösrath-Forsbach

Fj joto: jürgen Klack
Heile Welt Impressionen

Tanz: Lucie und Kim Betz (Freiburg), Claudia Maschek (Köln), Anna Dimpfl (Köln), Luisa Diederichs (Bonn), Eva-Maria Kagermann (Altenkirchen), Claudia Kraus (Freiburg), Bruna Luna (Hamburg), Yvonne Knam (Freiburg), Peter Ditscheid (Lohmar) und Paul Hoffmann (Luxembourg)

Künstlerische Leitung: Lucie Betz

Organisation: Claudia Maschek


Butoh

oder Ankoku Butô (dt. „Tanz der Finsternis“) ist ein Tanz ohne feste Form, der in den 60er Jahren in Japan entstand. Die Wurzeln reichen bis in die zwanziger Jahre zurück. Die Pioniere sind Tatsumi Hijikata (1928-1986) und Kazuo Ohno (1906-2010). Sie erforschten die Zusammenhänge zwischen dem Körper und der Natur, dem Leben und dem Tod, der Realität und der Vorstellungswelt, dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren.

Durch eine Verschmelzung des Körpers und des Geistes, ist es möglich das unendliche Potenzial in uns in all seiner Verschiedenartigkeit zu erleben. Jeder Butoh Tänzer hat seinen individuellen Tanzstil und Motivation. Dadurch ist der Butoh Tanz in ständiger Wandlung und Entwicklung. Es ist eine Kunstform, die vom Verstand nicht begriffen und definiert werden möchte und sich daher einer genauen Definition entzieht.